Schriftgröße:   normal   groß   größer

 

 

 

 

Logo Familienzentrum

 

 

 

Hessen vernetzt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

202 Impfungen auf der Spritztour des Landkreises in Rhina – am 20.12.21 geht’s weiter – wieder 11-17 Uhr!

10.12.2021

202 Impfungen auf der Spritztour des Landkreises in Rhina – am 20.12.21 geht’s weiter – wieder 11-17 Uhr! Bürgerbus holt immobile Haunetaler/innen ab!

Menschen, die nicht Treppe steigen können, werden im Dorftreff (EG) geimpft! Und auch der Bürgerbus wird im Einsatz sein.

Gestern war allerhand los in Rhina. Ab 9.30 Uhr bildete sich bereits eine kleine Schlange. Es war nicht einzuschätzen, wie hoch der Andrang sein würde. Nach anfänglicher längerer Wartezeit gab es allerdings kaum noch Warteschlangen vor dem DGH. Man kam - und kam auch schnell dran. Dank der Flexibilität des Impfteams konnten auch Menschen, die nicht die Treppe bewältigen konnte, im Erdgeschoss (Dorftreff) in ruhiger Atmosphäre geimpft werden. Deshalb möchten wir sie unbedingt ermutigen, so gerade Ältere, die noch nicht beim Hausarzt geimpft werden konnten, kommen sie mit einem Angehörigen vorbei, sie werden auf jeden Fall geimpft, sofern 5 Monate zwischen 2. und Booster-Impfung liegen. Ebenfalls für Ältere, die von Demenz betroffen sind, eine gute Lösung.

Das MGH unterstützt dies sehr gern. Einfach kommen! Falls Sie dabei die Unterstützung durch den Bürgerbus brauchen, rufen Sie bitte am Montag, den 20.12.21 zwischen 10-12 Uhr unter 06673-9180870 im Mehrgenerationenhaus an, bekunden Ihren Fahrtwunsch und ab 14.30 Uhr werden sie dann aus ihrem Dorf zum Impfzentrum (DGH Rhina) gefahren und wieder zurück.

Bis 30-jährige werden mit Biontech/Pfitzer geimpft. Kinder ab 12 Jahren werden geimpft, brauchen aber die Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Ab 16 Jahre kann man auch allein zur Impfung kommen. Alle anderen Altersstufen ab 30 Jahre erhalten Moderna.

Für Wartezeiten vor  und nach der Impfung gibt es Heißgetränke durch das MGH. Kaffee und leckerer heißer Apfelsaft aus unserer eigenen Pressung. Der Erlös der Spenden-Einnahmen geht in das Streetbuddy-Projekt.

 

Bild zur Meldung: Am 1. Impftag unterstützten Pia Kümpel und Annette Trabert-Hohmann im MGH. Herzlich Dank dafür!