Schriftgröße:   normal   groß   größer

 

 

 

 

Logo Familienzentrum

 

 

 

Hessen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Geistig fit und beweglich im Alter kommt nach Haunetal

  

Mit der Gruppe „FibA - Geistig fit und beweglich im Alter“ möchte unsere Gemeinde in Kooperation mit der Senioren-Beratung Waldhessen ein neues Angebot der Gesundheitsprävention für Seniorinnen und Senioren schaffen. Es geht dabei um ein kombiniertes Training von Gedächtnis, Denkfunktionen und Bewegung. „FibA“ bildet die ideale Ergänzung zu bereits bestehenden Sportangeboten für die Zielgruppe 65+.

Damit das Schulungsangebot noch in diesem Frühjahr starten kann, suchen wir noch 1-2 interessierte Bürgerinnen und Bürger, die bereit sind, ein solches Gruppenangebot , gegen eine Aufwandsentschädigung, ehrenamtlich zu leiten. 2 Interessierte haben wir bereits gefunden, die große Lust haben, sich in diesem Thema „fit machen“ zu lassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Interessenten erhalten eine kostenfreie Schulung mit Zertifikatsabschluss (ca. 30 Stunden) und werden von der Senioren-Beratung Waldhessen umfassend auf die Durchführung von „FibA“- Trainings vorbereitet.

Am 1. März 2018 hat in Rhina ein 1. Infoabend zum Thema stattgefunden. Mit vielen Informationen gekoppelt, haben wir dann eine gemeinsame „FibA-Stunde“ durchgeführt. Das hat jede Menge Spaß gemacht. Für jeden ist etwas dabei: Gedächtnistraining, Aufmerksamkeit schulen, Koordination in der Bewegung üben, die Bauchmuskeln kommen auch nicht zu kurz, weil viel gelacht und gespaßt wurde. Eine runde Sache. Erwiesen ist, dass wir Menschen immer älter werden, und die Wahrscheinlichkeit irgendwann pflegebedürftig zu werden, steigt mit wachsendem Lebensalter. Deshalb ist es so wichtig, gerade mit Beginn des Rentenalters nicht nur körperlich, sondern auch geistig fit und rege zu bleiben.

Wir haben den Wunsch, in verschiedenen Dörfern der Gemeinde nach den Sommerferien „FibA-Gruppen“ aufzubauen!

Wer sich eine Mitarbeit in einer solchen Gruppe als Leitung vorstellen kann, oder aber allgemein Fragen zum geplanten Programm hat, kann dies gern tun unter 06673-9180870, bei der Koordinatorin im Mehrgenerationenhaus.

Neugierig? Das wünschen wir uns!